Theaterpädagogik

In vielen Schulen, an Gymnasien, aber auch im Bereich des Freiwilligen sozialen/kulturellen Jahres sind Theaterprojekte laut Lehrplan vorgesehen oder werden angeboten. Da die Lehrer und Lehrerinnen meist nicht im Fach „Theater“ ausgebildet sind, ist es ratsam, einen Spezialisten für die Zeit des Kurses einzuladen. 

Von mir als Theaterpädagogin lernen die Schüler und Schülerinnen:
verschiedene Theater- und Spielformen kennen
das Wecken und Stärken von Körperbewusstsein und Raumwahrnehmung
Einsetzen von Stimme, (Körper-)Sprache und anderen Ausdrucksformen
die Abläufe beim Entwickeln, Proben und Inszenieren eines gemeinsamen Theaterstücks
Verantwortung für sich als Spieler/in, für Requisiten, Kulisse und für den Spielpartner auf der
        Bühne zu übernehmen

Am Schluss steht eine Präsentation, in der das Gelernte angewandt wird. 
Der Kurs kann in unterschiedlicher Stundenanzahl durchgeführt werden. Das Konzept für das Theaterprojekt kann individuell entwickelt werden. Je nach Zeitvolumen kann ein Theoriekurs zum Thema „Schauspiel“ und/oder „Theatergeschichte“ angeknüpft werden.

Bereits absolvierte Kurse:

Dez. 2016/Nov. 2017
12. Klasse des Gymnasiums am Berufsschulzentrum für Wirtschaft, Gesundheit und Soziales

Apr. 2017/Jan. 2018
Freiwilliges Soziales Jahr über Weitwinkel e.V.